Im Rahmen des diesjährigen APQS-Open-House in Krefeld habe ich, zu Anfang des Monats, an insgesamt 8 Klassen der amerikanische Award-Gewinnerin Jodi Robinson teilgenommen. Gastgeberin war Claudia Pfeil, die zusammen mit ihrem Team bei Quilt & Co. für eine gelungene Atmosphare sorgte.

Jodi Robinson bezeichnet ihre Quilts selber als “Modern” und so orientierte sich Unterrichtsinhalt auch ehr in Richtung Moderne Quilts.

Neben Longarm-Kursen stellte Jodi auch eine spezielle Applikationstechnik vor, die es ermöglicht auf einfachem Wege präzise zu applizieren.

Hier ein Teil meiner “Ausbeute”. Aus den Handouts der einzelnen Kursen  habe ich wie immer Buch zusammengestellt, diesmal mit sehr vielen Fotos, da Jodi sehr schöne und viele Ansichtsexemplare mitgebracht hatte um die jeweiigen Techniken zu zeigen.

Ihr Buch “Appliqué for Modern Beginners” habe ich mir bereits mit Kursanmeldung im August zugelegt und es nun signieren lassen.

Kursarbeit Nr.1:

Das türkise Mittelteil wurde über Vlies geklebt und mit der Maschine, unsichtbares Garn, appliziert.

Die Ränder sind inspiriert vom Kurs “Modern Simplicity”, hier habe ich zwei verschiedene Computerdesigns erstellt.

Einigen der Stencils aus der “Stencil Magic Class” konnte ich nicht wiederstehen.

Fortsetzung folgt, wenn Kursarbeit 2 gequiltet ist . . .

Hinterlassen Sie ein Kommentar

14 + = 23

Übersetzen »